September 2019


Mo., 02.09.2019, 18.15-19.45 Uhr

Getanzter Tagesausklang (RV)

Ausklingender Tag – Ausschwingender Leib

Leitung: Ulrike Knobbe, Kassel

 

 

Mo., 09.09.2019, 18.30-19.30 Uhr

Schweigemeditation (RV)

Neige das Ohr deines Herzens

Leitung: Ulrike Knobbe, Kassel

 

 

Di., 10.09.2019, 09.00-11.00 Uhr

Frauenfrühstück

Besichtigung der Martinskirche

 

Wir besuchen die benachbarte Martinskirche (auch St. Martin), evangelische Pfarrkirche und Predigtstätte der Bischöfin der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck, und hören, was der zuständige Pfarrer uns über sie erzählen wird – als Ort des Glaubens und der Kunst.

 

Referent: Pfr. Dr. Willi Temme, Kassel

Leitung: Ulrike Knobbe, Kassel

Kostenbeitrag: 7 € (inklusive Frühstück)

 

   

Di., 10.09.2019, 18.15-19.45 Uhr

Lesekreis (RV)

Christliche Motive in der Romanliteratur

James McBride: „Die Farbe von Wasser“

Leitung: Jürgen Wagener, Kassel

 

 

Fr., 13.09.2019, 18.00-20.00 Uhr

Benediktinischer Abend (RV)

Im Geist des Heiligen Benedikt

Leitung: Ulrike Knobbe, Kassel

 

 

Mo., 16.09.2019, 18.15-19.45 Uhr

Getanzter Tagesausklang (RV)

Ausklingender Tag – Ausschwingender Leib

Leitung: Ulrike Knobbe, Kassel

 

 

Do., 19.09.2019, 16.30-19.30 Uhr

Forum Besuchsdienste

„Sich neu beschenken lassen“

 

Wenn wir Menschen besuchen und ihnen damit unsere Zeit schenken, kommt es nicht selten vor, dass wir uns selbst in diesen Begegnungen als Beschenkte erfahren. Diese wertvollen Erfahrungen geben uns neue Kraft.

Wir wollen heute einmal der Frage nachspüren, inwiefern der Glaube als Geschenk wahrgenommen werden kann und wie wir uns neu von Gott beschenken lassen dürfen.

Zu Beginn haben Sie Zeit, bei einem Stehkaffee anzukommen; daran schließt sich ein Impulsreferat zu der obengenannten Fragestellung an. Im Laufe der Veranstaltung werden Sie Zeit haben zum Austausch und können in kleinen Runden Ihre Erfahrungen mit den angeregten Impulsen besprechen. Getränke und ein Imbiss stehen für Sie bereit.

 

Referentin: Sarah Benkner, Pastoralreferentin, Gefängnisseelsorgerin, Kassel

Leitung: Sebastian Wolf, Sozialpädagoge, Caritasverband Nordhessen-Kassel und

Michael Bieling, Pastoralreferent, Klinikseelsorger,

Kassel

 

Eine Kooperation des Caritasverbands Nordhessen-Kassel mit dem Bildungsforum Sankt Michael

Die Teilnahme ist kostenlos.

Anmeldung bis zum 13.09.2019 unter

sebastian.wolf@caritas-kassel.de

oder Tel. 0561/7004-222.

 

 

Sa., 21.09.2019, 10.00-17.00 Uhr

Vertiefungstag „Resilienz-Training“

„Biegsam sein und mitschwingen im Lebenswind“ – Die eigene Widerstandsfähigkeit/Resilienz stärken

 

Der Wind des Lebens weht, bringt Beeinträchtigungen, Sorgen, Freude und Leid, fordert Sie dadurch täglich neu heraus. Hierbei ist das Anwenden des Resilienz-Konzeptes äußerst unterstützend. Es erklärt Faktoren, die dazu beitragen, immer wieder neu zufrieden, möglichst widerstandsfähig und gesund zu bleiben. Das Gute: Resilienz ist wie ein Muskel, der trainiert werden kann – in jedem Alter.

Sie hören etwas über die sieben Säulen der Resilienz und erleben hierzu leichte Übungen zur Resilienzsteigerung. Am Schluss haben Sie sich unter Anleitung mit viel Freude und Lachen Ihr Grundgerüst für ein eigenes Resilienzprogramm zusammengestellt. Mit dem Erfahrenen können Sie beschwingt nach Hause gehen und es in Folge anwenden.

Dieses ausführlichere Resilienzseminar ist eine Fortsetzung des Frauenfrühstücks vom Dezember 2018. Es ist jedoch auch für „ErsteinsteigerInnen“ geeignet.

 

Referentin: Christine Gesell, Kommunikationstrainerin und Coach (zert.) MA Soziale Arbeit und Lebenslauf, MAS Spirituelle Theologie, Kassel und Süddeutschland

Leitung: Ulrike Knobbe, Kassel

Kosten: 35 € (inklusive Mittagessen)

zuzüglich 5 € für die Seminarmappe

 

Anmeldung bitte bis 06.09.2019

 

 

Sa., 21.09.2019, 10.00-13.00 Uhr

Musikseminar / Fortbildung

„Aufeinander zugehen – gemeinsam Schätze teilen“

 

Zu einer halbtägigen Fortbildung mit dem bekannten Kinderliederpädagogen REINHARD HORN lädt das Bildungsforum Sankt Michael ganz herzlich ein.

Alle, die mit Kindern, auch muslimischer Herkunft,

arbeiten, können christliche und islamische Geschichten, Lieder und Ideen für die interreligiöse Begegnung in Kita und Schule kennenlernen.

 

In diesem Seminar geht es um das Kennenlernen von Gestalten, die uns in der Bibel und im Koran als Vorbilder des Glaubens und als Propheten begegnen, zum Beispiel Abraham und Ibrahim, Yussuf und Josef, Jona und Yunus.

Im Zeigen des Eigenen und dem Wahrnehmen des Anderen können gemeinsame Schätze entdeckt werden, die für ein gutes Leben miteinander notwendig sind.

Eine wunderbare Bereicherung für Ihre religionspädagogische Arbeit im Dialog!

 

Referent: Reinhard Horn, Lippstadt

Leitung: Sarah Benkner, Kassel

Kosten: 20 € (inklusive Stehkaffee)

 

Eine Kooperation mit der Katholischen Familienbildungsstätte Kassel

 

 

 

Di., 24.09.2019, 09.15-11.00 Uhr

Bibelgesprächskreis (RV)

Der unbequeme Jesus:
Polarisierung, Radikalität, Entscheidung

Leitung: Sarah Benkner, Kassel

 

 

 

Di., 24.09.2019, 18.15-19.45 Uhr

Lesekreis (RV)

Christliche Motive in der Romanliteratur

James McBride: „Die Farbe von Wasser“

Leitung: Jürgen Wagener, Kassel

 

    

 

Di., 24.09.2019, 19.00-21.00 Uhr

Temenabend

„Wenn Eltern älter werden…“

 

Fast jede Tochter oder jeden Sohn trifft es einmal: die Eltern können nicht mehr so wie früher. Nun kommt es zu einem Rollenwechsel: Die Kinder kümmern sich um die Eltern. Dies geschieht zwischen Liebe, Pflicht und Überforderung.

Wichtig ist es, möglichst frühzeitig Absprachen mit den Eltern zu treffen und gut für sich selbst zu sorgen.

Für die Eltern ist es oft schwer Hilfe anzunehmen. Lange Zeit versuchen sie die Situation zu „vertuschen“.

Wenn die Kinder merken, dass die Eltern Unterstützung brauchen, wird schnell die Verantwortung für sie übernommen. Dies ist dann auch noch mit dem eigenen Leben zu vereinbaren. Manchmal bleibt das Gefühl, nicht genug Zeit zu haben. Es kommt zum schlechten Gewissen. Gibt es also eine Pflicht, sich um die Eltern zu kümmern? Wie kommt man als Betroffener zu einer Lösung in dem Dilemma der Fürsorge und der Selbstsorge? Zugespitzt wird die Situation, wenn es sich nicht nur um altersgemäßes Nachlassen der Kräfte handelt, sondern noch eine Demenzerkrankung oder andere Pflegebedürftigkeit hinzukommt.

An diesem Abend soll es darum gehen, die Verhaltensweisen aller Beteiligten besser zu verstehen und Hilfen für den Umgang zu erarbeiten.

 

Referentin: Regina Gries, Klinikseelsorgerin, Kassel

Leitung: Ulrike Knobbe

 

Anmeldung erbeten!

  

Anschrift:

Bildungsforum Sankt Michael

Die Freiheit 2

34117 Kassel

Tel    0561 7004170

Fax.  0561 7004150

E-Mail:

 

und mehr unter