Überschrift


Januar 2020


Mo., 13.01.2020, 18.30-19.30 Uhr Meditativer Wochenstart (RV) Achtet auf das, was ihr hört! Leitung: Christian Pieper, Kassel
 
 
Di., 14.01.2020, 09.00-11.00 Uhr  Frauenfrühstück (RV) „Die Geister wehn, wo wir sie lassen.“
 
Viel Bewegung und Veränderung gibt es in unserer Kirche: neue Aufbrüche, Neuausrichtungen, Initiativen und Kampagnen. Das Erzählen aus der eigenen Erfahrung lenkt den Sinn auf die Tradition der Unterscheidung der Geister, um zu erkennen, wo es Gottes Geist ist, der weht.
 
Referent: Pfr. Gerhard Braun, Gensungen Leitung: Sarah Benkner, Kassel
 
 
Di., 14.01.2020, 18.15-19.45 Uhr Lesekreis (RV) Christliche Motive in der Romanliteratur  Dieter Wellershoff: Der Himmel ist kein Ort. Leitung: Jürgen Wagener, Kassel
 
 
Mi., 15.01.2020, 9.00-13.15 Uhr Oase am Vormittag für die Frauen der Kolpingsfamilie Gemeinsam unterwegs mit Gottes Segen
       Monatsübersicht 
      Januar 2020   
 
Der Segen gehört zur Mitte des Glaubens. Im AT segnet Gott Abraham und seine Nachkommen. Wer sich dem Segen Gottes überlässt, weiß, dass er/sie kein „Macher“ sein muss. Er/Sie kann auf die Liebe Gottes und die Fürbitte anderer vertrauen und dadurch selbst ein Segen sein. Mit Segensliedern und -worten, biblischen Erzählungen und Bildern machen wir uns neu bewusst, was es heißt: Gesegnete zu sein. Wir gehen mit dem Segen Gottes ins neue Jahr.
 
Referentin und Leitung:  Lic. Theol. Dipl. Päd. Marianne Hartung, Baunatal
 
 
Fr., 17.01.2020, 18.00-20.00 Uhr Benediktinischer Abend (RV) Im Geist des Heiligen Benedikt Leitung: Ulrike Knobbe, Kassel 
 
 
Sa., 18.01.2020, 10.00-16.30 Uhr Musikseminar Ludwig van Beethoven (1770-1827) – Aspekte seiner Musik, sein Leben, seine Familie
Bild von Wikilmages, in: Pixabay.com
 
Vor 250 Jahren wurde Beethoven geboren. Der Sohn eines Bonner Hofsängers machte durch seine Kompositionen bald auf sich aufmerksam, war zunächst Mitglied der Bonner Hof 
kapelle und zog um 1795 nach Wien, schon damals eine Art Hauptstadt der Musik in Europa. Etwa 30 Jahre lang wirkte er hier, war allgemein bewundert und prägte nachhaltig den Stil der "Wiener Klassik" mit seinen Klavier-Sonaten, seinen gewaltigen Sinfonien oder Solo-Konzerten. Die große Tragik seines Lebens ergab sich aus seinem Gehörleiden, das zuletzt zur Ertaubung führte. Persönlich war Beethoven ein schwieriger Charakter, der etwa zu seinen beiden Brüdern oft ein gespanntes Verhältnis hatte. Der Selbstmord-Versuch seines Neffen Carl van Beethoven traf den Komponisten auf das Schwerste.
 
Programm:  Aspekte von Beethovens Sinfonien: "Eroica", "Ode an die Freude"; Violin-Konzert; berühmte Klaviersonaten: "Pathetique", "Mondschein-Sonate" u.a.; die "kleinen" Klavierstücke: "Die Wut über den verlorenen Groschen", "Für Elise"; die Lieder für Solostimme und Klavier: "Adelaide"; "Ich liebe dich", "Die Himmel rühmen" 
 
Ort großer Saal Gebühr 25,- € (inkl. Mittagessen und Kaffee, sowie Arbeitsunterlagen) 20,- € (für SchülerInnen, StudentInnen) Referent Prof. Dr. Albrecht Goebel, Frankfurt/Main Leitung Sarah Benkner, Kassel
 
 
Mo., 27.01.2020, 18.00-19.30 Uhr Getanzter Tagesausklang (RV) Ausklingender Tag – Ausschwingender Leib Leitung: Ulrike Knobbe, Kassel   
 
Di., 28.01.2020, 09.15-11.00 Uhr  Bibelgesprächskreis (RV) Der unbequeme Jesus:  Polarisierung, Radikalität, Entscheidung Leitung: Sarah Benkner, Kassel 
 
 
Di., 28.01.2020, 18.15-19.45 Uhr Lesekreis (RV) Christliche Motive in der Romanliteratur  Dieter Wellershoff: Der Himmel ist kein Ort. Leitung: Jürgen Wagener, Kassel
 
 
Mi., 29.01.2020, 19.00-20.15 Uhr Bibelabend (RV) Was es mit dem Matthäusevangelium auf sich hat… (Ort: Alfred Delp-Haus, St. Familia) Leitung: Sarah Benkner, Kassel
 
 
Do., 30.01.2020, 10.00-12.00 Uhr Kurzfilm-Vorführung AUGENBLICKE 2020 – Kurzfilme im Kino
 
Inhaltlicher Anspruch, formale Innovation und pointierte Unterhaltung verbinden sich im Genre Kurzfilm, das viel zu selten im Kino zu sehen ist. Um diese Lücke zu füllen, tourt in jedem Frühjahr das Programm des Kurzfilmtags AUGENBLICKE durch viele Kinos im deutschsprachigen Raum. In diesem Jahr dürfen wir Ausrichter dieser einzigartigen Produktionen sein, die sich vom Mainstream der Filmlandschaft abheben. Freuen Sie sich auf einen spannenden Vormittag!  Vorabinformationen erhalten Sie auf der Homepage https://tinyurl.com/AUGENBLICKE-2020. 
 
Ort großer Kolpingsaal Leitung Sarah Benkner, Kassel Anmeldung bis Freitag, den 24.01.2020

Anschrift:

Bildungsforum Sankt Michael

Die Freiheit 2

34117 Kassel

Tel    0561 7004170

Fax.  0561 7004150

E-Mail:

 

und mehr unter