Dezember 2019


So., 01.12.2019, 14.30-17.00 Uhr

BeSINNlicher Einstieg in den Advent

„… und sie bewahrte im Herzen…“

 

Mit Liedern, Gedichten, kleinen Geschichten will das Team des Bildungsforum Sankt Michael die Freunde der Bildungsstätte in die Adventszeit einstimmen.

 

Eine adventliche Kaffeetafel lädt zum Gespräch und zur Begegnung ein.

 

Begleitung: Team des Bildungsforums Sankt Michael

 

 

Di., 03.12.2019, 18.15-19.45 Uhr

Lesekreis (RV)

Christliche Motive in der Romanliteratur

James McBride: „Die Farbe von Wasser“

Leitung: Jürgen Wagener, Kassel

 

 

Mi., 04.12.2019, 19.00-20.00 Uhr

Festvortrag und Begegnung

Gedenktag (Patronatsfest) von Adolph Kolping

 

„Adolph Kolping und die Soziallehre der Kirche heute“

Das Regionalhaus, Die Freiheit 2, in Kassel trägt den Namen: Adolph Kolping. Daher findet am Gedenktag des Namenspatrons ein Festvortrag statt. Im Mittelpunkt des Interesses steht die Frage: Welche Bedeutung hat das Lebenswerk von Adolph Kolping für unser heutiges gesellschaftliches Leben und unser heutiges Christ-sein? Welche grundlegende Rolle spielt in diesem Kontext die Soziallehre der Kirche und wie kann sie in heutiger Zeit angewandt und interpretiert werden?

 

Im Rahmen eines Festvortrags am Patronatsfest von Adolph Kolping (mit anschließender Möglichkeit zum Gespräch und zur Begegnung) wollen wir gemeinsam mit dem Referenten all diesen Fragen nachgehen.

Adolph Kolping wurde am 8. Dezember 1813 in Kerpen, bei Köln, geboren. Er war Schuhmachergeselle, seit 1845 katholischer Priester und wurde 1849 Domvikar in Köln. Er leitete ab 1846 in Elberfeld und ab 1849 in Köln einen örtlichen Gesellenverein, aus dem heraus sich die katholischen Gesellenvereine entwickelten, die in der Deutschen Kolpingfamilie und im internationalen Kolpingwerk bis heute fortbestehen. – Das Kolpingwerk ist eine nach ihm benannte internationale Organisation katholischer Gesellen (heute alle Lehrberufe), denen Bildung und praktische Lebenshilfe für ein Christsein in Beruf, Familie und öffentlichen Lebens geboten werden.

 

Eine Kooperation aller Dienststellen des Regionalhauses Adolph Kolping, der Kolpingfamilie Kassel und dem Bildungsforum Sankt Michael

 

Referent: Dr. Marco Bonacker, Fulda

Leitung: Michael Bieling, Kassel und

Michael Reis, Kolpingfamilie, Kassel

 

  

 

Di., 11.12.2019, 09.00-11.00 Uhr

Frauenfrühstück

"'Spürhund nach Gott' – Gottfried Benns Lyrik

zwischen Nihilismus und Sehnsucht"

 

Heute begegnen wir einem weiteren Künstler des Wortes: Gottfried Benn, 1886 in Mansfeld, Brandenburg; geboren, 1956 in Berlin gestorben. Er war Pastorensohn, Arzt, Dichter und Essayist. Ein Zitat: „Am Anfang war das Wort und nicht das Geschwätz, und am Ende wird es nicht die Propaganda sein, sondern wieder das Wort.“

 

Referentin: Marieluise Labrie, Kassel

Leitung: Sarah Benkner, Kassel

Kostenbeitrag: 7 € (inklusive Frühstück)

 

 

Fr., 13.12.2019, 18.00-20.00 Uhr

Benediktinischer Abend (RV)

Im Geist des Heiligen Benedikt

Leitung: Ulrike Knobbe, Kassel

 

 

Mo., 16.12.2019, 18.15-19.45 Uhr

Getanzter Tagesausklang (RV)

Ausklingender Tag – Ausschwingender Leib

Leitung: Ulrike Knobbe, Kassel


Anschrift:

Bildungsforum Sankt Michael

Die Freiheit 2

34117 Kassel

Tel    0561 7004170

Fax.  0561 7004150

E-Mail:

 

und mehr unter