Studientage


Do., 19.09.2019, 16.30-19.30 Uhr

Forum Besuchsdienste

„Sich neu beschenken lassen“

 

Wenn wir Menschen besuchen und ihnen damit unsere Zeit schenken, kommt es nicht selten vor, dass wir uns selbst in diesen Begegnungen als Beschenkte erfahren. Diese wertvollen Erfahrungen geben uns neue Kraft.

Wir wollen heute einmal der Frage nachspüren, inwiefern der Glaube als Geschenk wahrgenommen werden kann und wie wir uns neu von Gott beschenken lassen dürfen.

Zu Beginn haben Sie Zeit, bei einem Stehkaffee anzukommen; daran schließt sich ein Impulsreferat zu der obengenannten Fragestellung an. Im Laufe der Veranstaltung werden Sie Zeit haben zum Austausch und können in kleinen Runden Ihre Erfahrungen mit den angeregten Impulsen besprechen. Getränke und ein Imbiss stehen für Sie bereit.

 

Referentin: Sarah Benkner, Pastoralreferentin, Gefängnisseelsorgerin, Kassel

Leitung: Sebastian Wolf, Sozialpädagoge, Caritasverband Nordhessen-Kassel und

Michael Bieling, Pastoralreferent, Klinikseelsorger,

Kassel

 

Eine Kooperation des Caritasverbands Nordhessen-Kassel mit dem Bildungsforum Sankt Michael

Die Teilnahme ist kostenlos.

Anmeldung bis zum 13.09.2019 unter

sebastian.wolf@caritas-kassel.de

oder Tel. 0561/7004-222.

 

 

Sa., 21.09.2019, 10.00-17.00 Uhr

Vertiefungstag „Resilienz-Training“

„Biegsam sein und mitschwingen im Lebenswind“ – Die eigene Widerstandsfähigkeit/Resilienz stärken

 

Der Wind des Lebens weht, bringt Beeinträchtigungen, Sorgen, Freude und Leid, fordert Sie dadurch täglich neu heraus. Hierbei ist das Anwenden des Resilienz-Konzeptes äußerst unterstützend. Es erklärt Faktoren, die dazu beitragen, immer wieder neu zufrieden, möglichst widerstandsfähig und gesund zu bleiben. Das Gute: Resilienz ist wie ein Muskel, der trainiert werden kann – in jedem Alter.

Sie hören etwas über die sieben Säulen der Resilienz und erleben hierzu leichte Übungen zur Resilienzsteigerung. Am Schluss haben Sie sich unter Anleitung mit viel Freude und Lachen Ihr Grundgerüst für ein eigenes Resilienzprogramm zusammengestellt. Mit dem Erfahrenen können Sie beschwingt nach Hause gehen und es in Folge anwenden.

Dieses ausführlichere Resilienzseminar ist eine Fortsetzung des Frauenfrühstücks vom Dezember 2018. Es ist jedoch auch für „ErsteinsteigerInnen“ geeignet.

 

Referentin: Christine Gesell, Kommunikationstrainerin und Coach (zert.) MA Soziale Arbeit und Lebenslauf, MAS Spirituelle Theologie, Kassel und Süddeutschland

Leitung: Ulrike Knobbe, Kassel

Kosten: 35 € (inklusive Mittagessen)

zuzüglich 5 € für die Seminarmappe

 

Anmeldung bitte bis 06.09.2019

 

 


Sa. 21.09.2019, 10.00 – 13.00 Uhr

Musikseminar / Fortbildung

„Aufeinander zugehen – gemeinsam Schätze teilen“

Zu einer halbtägigen Fortbildung mit dem bekannten Kinderliederpädagogen REINHARD HORN lädt das Bildungsforum Sankt Michael ganz herzlich ein.

Alle, die mit Kindern, auch muslimischer Herkunft, arbeiten, können christliche und islamische Geschichten, Lieder und Ideen für die interreligiöse Begegnung in Kita und Schule kennenlernen.       

In diesem Seminar geht es um das Kennenlernen von Gestalten, die uns in der Bibel und im Koran als Vorbilder des Glaubens und als Propheten begegnen, zum Beispiel Abraham und Ibrahim, Yussuf und Josef, Jona und Yunus. Im Zeigen des Eigenen und dem Wahrnehmen des Anderen können gemeinsame Schätze entdeckt werden, die für ein gutes Leben miteinander notwendig sind.

Eine wunderbare Bereicherung für Ihre religionspädagogische Arbeit im Dialog!

 

Referent: Reinhard Horn, Lippstadt

Leitung: Ulrike Knobbe, Kassel

Kosten: 20 € (inklusive Stehkaffee)

Eine Kooperation mit der Katholischen Familienbildungsstätte Kassel

  



Di., 24.09.2019, 19.00-21.00 Uhr

Themenabend

„Wenn Eltern älter werden…“

 

Fast jede Tochter oder jeden Sohn trifft es einmal: die Eltern können nicht mehr so wie früher. Nun kommt es zu einem Rollenwechsel: Die Kinder kümmern sich um die Eltern. Dies geschieht zwischen Liebe, Pflicht und Überforderung.

Wichtig ist es, möglichst frühzeitig Absprachen mit den Eltern zu treffen und gut für sich selbst zu sorgen.

Für die Eltern ist es oft schwer Hilfe anzunehmen. Lange Zeit versuchen sie die Situation zu „vertuschen“.

Wenn die Kinder merken, dass die Eltern Unterstützung brauchen, wird schnell die Verantwortung für sie übernommen. Dies ist dann auch noch mit dem eigenen Leben zu vereinbaren. Manchmal bleibt das Gefühl, nicht genug Zeit zu haben. Es kommt zum schlechten Gewissen. Gibt es also eine Pflicht, sich um die Eltern zu kümmern? Wie kommt man als Betroffener zu einer Lösung in dem Dilemma der Fürsorge und der Selbstsorge? Zugespitzt wird die Situation, wenn es sich nicht nur um altersgemäßes Nachlassen der Kräfte handelt, sondern noch eine Demenzerkrankung oder andere Pflegebedürftigkeit hinzukommt.

An diesem Abend soll es darum gehen, die Verhaltensweisen aller Beteiligten besser zu verstehen und Hilfen für den Umgang zu erarbeiten.

 

Referentin: Regina Gries, Klinikseelsorgerin, Kassel

Leitung: Ulrike Knobbe

Anmeldung erbeten!



 

Mi., 09.10.2019, 19.00-20.30 Uhr

Vortrag und Gespräch

Mission im „Land der aufgehenden Morgenröte“

(Arunachal Pradesh) – Geschichte, Herausforderungen, Impulse für uns

 

Bischof Kattrukudiyil aus Nordostindien berichtet über die außergewöhnliche Geschichte seines 2005 gegründeten Bistums und von den Herausforderungen, die sich im Umgang mit indigenen Kulturen und interkultureller Kommunikation stellen. Dabei können seine Erfahrungen in Mission und Evangelisierung auch für Deutschland neue Ideen in den Diskurs einbringen.

Freuen Sie sich auf einen bereichernden Vortrag mit anschließender Möglichkeit zum Austausch!

 

Referent: John Thomas Kattrukudiyil,

Bischof des Bistums Itanagar (Indien) und missio-Aktionsgast

Leitung: Steffen Jahn, missio-Referent im Bistum Fulda und Sarah Benkner, Kassel

 

  


Di., 15.10.2019, 10.00-12.00 Uhr

Vortrag

Wohnen im Alter

Maßnahmen zur Wohnraumanpassung

 

Muss denn erst etwas passieren? In dem interaktiven Vortrag steht das selbstbestimmte Wohnen im Alter im Fokus. Fragen wie: Passt meine Wohnung noch zu meiner persönlichen Lebenssituation? Was kann ich unternehmen, um so lange wie möglich in meiner Wohnung leben zu können? Die Möglichkeiten der individuellen Wohnberatung werden erörtert. Stimmt der Satz: Einen alten Baum verpflanzt man nicht – noch in unserer Zeit? Diese und Ihre individuellen Fragen zum Thema finden hier ihren Raum.

 

Eine Kooperation des Caritasverbands Nordhessen-Kassel mit dem Bildungsforum Sankt Michael

Die Teilnahme ist kostenlos.

Anmeldung bis zum 11.10.2019 

Referentin: Gisela Degenhardt,

Caritasverband Nordhessen-Kassel e.V.

Leitung: Michael Bieling, Kassel



Mi., 23.10.2019, 19.00-20.30 Uhr

Vortrag

„Church for future – christliche Schöpfungsverantwortung als Chance und Herausforderung im aktuellen Klimadiskurs“

Mit der weltweiten Klimabewegung „Fridays for future“ – ausgelöst durch Greta Thunbergs Schulstreiks für das Klima – machen Schülerinnen und Schüler seit Monaten auf den Klimawandel aufmerksam und fordern gleichzeitig die Einhaltung des Pariser Klimaabkommens.

Die Sorge um die Schöpfung und ein verantwortbarer Umgang damit ist zugleich genuin verankert in der christlichen Botschaft. Auch Papst Franziskus möchte mit seiner Enzyklika Laudato si‘ (2015) u.a. zeigen, „wie die Überzeugungen des Glaubens den Christen und zum Teil auch anderen Glaubenden wichtige Motivationen für die Pflege der Natur und die Sorge für die schwächsten Brüder und Schwestern bieten.“ Gemeinsam mit der Referentin wollen wir uns diesem Thema widmen und neue Impulse für unseren Umgang mit der Schöpfung gewinnen.

 

Anmeldung bitte bis Fr., 18.10.2019

 

Referentin: Dr. Beatrice van Saan-Klein, Umweltbeauftragte des Bistums Fulda

Leitung: Sarah Benkner, Kassel




Mi., 30. 10.2019, 19.00-21.00 Uhr

Akademieabend

„Menschenrechte in der Pflege – Ethische Perspektiven auf den Pflegeprozess“

 

Das Thema Pflege hat sich in den vergangenen Jahren zu einer der entscheidenden gesellschaftspolitischen Fragen entwickelt. Immer mehr Menschen werden in Zukunft pflegebedürftig sein. Reichen unsere personellen und ökonomischen Ressourcen, um auch dann noch menschwürdige Pflege zu gewährleisten? Welche Rolle spielen hier die grundlegenden Menschenrechte und wie können Sie gerade in der Pflege gesichert werden und welches Menschenbild müssen wir in der Pflege bewahren? An diesem Abend wollen wir gemeinsam mit dem Referenten diesen Fragen nachgehen.

 

Anmeldung bitte bis Fr., 25.10.2019

Referent: Dr. Marco Bonacker, Fulda

Leitung: Michael Bieling, Kassel

  

  


 

Mi., 06.11.2019, 19.00-ca. 21.30 Uhr

Filmreihe

„Macht euch die Erde untertan!?“

Von Zerstörung und Ausbeutung, Bewahrung und Rettung im Zwang der Systeme

 

Im Kontext der aktuellen Klimadiskurse stellt sich aus christlicher Sicht nochmal neu die Frage nach dem Schöpfungsauftrag „Macht euch die Erde untertan“ (Gen 1,28). Die Darstellung im Film zu dieser Thematik zeigt uns in ihrer künstlerischen Freiheit oft in drastischer Form, welche Auswirkungen ein Klimawandel bewirken kann und wie Menschen auf diese neuen Herausforderungen reagieren. Im Zentrum steht dabei die Frage, ob der Mensch unter den neuen Bedingungen ein christliches Wertesystem noch realisieren kann.

 

Nach einer kurzen Einführung wird ein spannender Film gezeigt, der sich dieser Thematik widmet.  

Im Anschluss an die Filmvorführung besteht die Möglichkeit zur Diskussion.

 

Aus rechtlichen Gründen darf an dieser Stelle nicht mit dem entsprechenden Filmtitel geworben werden. Informationen erhalten Sie per Nachfrage bei Sarah Benkner 0561-7004173, sarah.benkner@bistum-fulda.de 

Leitung und Referentin: Sarah Benkner, Kassel



Mi., 13.11.2019, 19.00-ca. 21.30 Uhr

Filmreihe

„Macht euch die Erde untertan!?“

Von Zerstörung und Ausbeutung, Bewahrung und Rettung im Zwang der Systeme

 

Siehe Beschreibung von Mi., den 06.11.2019.

Wieder wird ein spannender Film gezeigt mit anschließender Möglichkeit zur Diskussion.

 

Referent: Christian Pieper, Kassel

Leitung: Sarah Benkner, Kassel



Mi., 20.11.2019, 19.00-ca. 21.30 Uhr

Filmreihe

„Macht euch die Erde untertan!?“

Von Zerstörung und Ausbeutung, Bewahrung und Rettung im Zwang der Systeme

 

Siehe Beschreibung von Mi., den 06.11.2019.

Wieder wird ein spannender Film gezeigt mit anschließender Möglichkeit zur Diskussion.

 

Referent: Dr. Matthias Helmer, Wissenschaftlicher Assistent an der Theologischen Fakultät Fulda

Leitung: Sarah Benkner, Kassel



Begleitung für Pfarrgemeinderäte

 

a) Wie Zusammenarbeit im Pfarrgemeinderat gelingen kann

 

Veränderungen und Neuerungen in der ehrenamtlichen Arbeit der Pfarrgemeinderäte bringen Fragen mit sich – eröffnen aber auch Chancen. Gelingende Zusammenarbeit im Pfarrgemeinderat ist unter den heutigen Bedingungen neu zu organisieren. Gaben, Talente und spirituelle Kraftquellen sind vorhanden, wollen entdeckt und nutzbar gemacht werden.

 

Wir begleiten Sie dabei, wenn Sie in neuen Strukturen Ziele und Schwerpunkte für die Pfarrgemeinderatsarbeit entwickeln, die Zusammenarbeit verbessern oder die Zuständigkeiten erneut klären wollen.

 

b) Mit einer Sozialraumanalyse pastorales Handeln in einem konkreten Umfeld erleichtern

 

Damit der Pfarrgemeinderat die richtigen Entscheidungen für die pastoralen Schwerpunkte seiner Arbeit treffen kann, ist es notwendig zu klären, welche konkreten örtlichen Gegebenheiten vorliegen. Es gilt zu fragen nach sozialen Institutionen wie Kindergärten, Schulen, Seniorenheimen, aber auch nach Vereinen und Freizeiteinrichtungen, nach Verkehrsanbindungen, Arbeitsmöglichkeiten und Altersstrukturen.

 

Wer eine solche Analyse des sozialen Raumes bei seiner pastoralen Planung angemessen berücksichtigt, geht verantwortungsvoll und wertschätzend mit Zeit und Energie haupt- und ehrenamtlicher Mitarbeiter um.

 

Leitung: Michael Bieling, Gemeindeberater, Kassel

 

Anfragen an:

michael.bieling@bildungsforum-sanktmichael.de


 

Forum Besuchsdienste

 

Für Gemeinden und Pastoralverbünde bieten wir in Kooperation mit dem Caritasverband Nordhessen-Kassel Impulse für die (Weiter-)Entwicklung der Besuchsdienste an:

thematische Abendveranstaltungen, Tagesseminare oder Grund- und Aufbaukurse zur Schulung und Begleitung für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Besuchsdiensten.

 

Leitung:

Sebastian Wolf, Sozialpädagoge, Caritasverband

Michael Bieling, Pastoralreferent, Klinikseelsorger,

Kassel

 

Anfragen an:

michael.bieling@bildungsforum-sanktmichael.de

 

 

 




Anschrift:

Bildungsforum Sankt Michael

Die Freiheit 2

34117 Kassel

Tel    0561 7004170

Fax.  0561 7004150

E-Mail:

 

und mehr unter