Fortbildung/Begleitung



Regelmäßige Veranstaltungen (RV)

 

In der Monatsübersicht sind mit RV gekennzeichnete Veranstaltungen aus Platzgründen nur gekürzt

dargestellt.

 

   

Bibelgesprächskreis

Der unbequeme Jesus:
Polarisierung, Radikalität, Entscheidung


Der Apostel Paulus schreibt: „Wir verkünden Christus als den Gekreuzigten: für Juden ein Ärgernis, für Heiden eine Torheit.“ (1 Kor 1,23)

Nicht nur vor 2000 Jahren steckte in der Botschaft Christi etwas Unbequemes oder gar Anstößiges. Auch heute sehen wir uns bei so mancher Bibelstelle mit einer Botschaft konfrontiert, bei der sich innere Widerstände auftun: Ein Jesus, der Menschen abweist, oder von der Möglichkeit des ewigen Feuers spricht, wird nicht gerne gehört. Nicht zuletzt ist das Kreuz das Ärgernis schlechthin: Freiwillig begibt sich Jesus auf den Weg des Leidens bis hin zum Kreuz.

Sie sind eingeladen sich herausfordern zu lassen, mitzudiskutieren und sich auf die Suche zu begeben nach der persönlichen Botschaft für sich selbst.

 

Zum Bibelkreis gehören:
Gebet und Stille, Lesen und Hören, Gespräch und Information, Fragen und Antworten, Bilder aus der Kunst, Gedichte und Musik.

 

Nach dem einstimmenden Gebet gibt es eine Tasse Tee oder Kaffee. Dafür bitten wir um eine Spende.

Termine: dienstags, 09.15 – 11.00 Uhr

27.08., 24.09., 29.10., 26.11., 17.12.2019

Ort: Kleiner Kolpingraum

 

Leitung: Sarah Benkner, Kassel

Kein Kostenbeitrag

 

   

 

Schweigemeditation

Neige das Ohr deines Herzens

 

Ein regelmäßiger Treffpunkt zur christlichen Meditation mit Übungen zur Körperwahrnehmung, geistlichen Impulsen, einer längeren Schweigezeit im Sitzen, meditativem Gehen und abschließendem Segen.

 

Termine: einmal im Monat montags 18.30-19.30 Uhr: 12.08., 09.09., 14.10., 11.11.2019

(Dieses Angebot endet im November – kein Neueinstieg mehr möglich.)

 

Ort: Meditationsraum des Bildungsforums, 4. Etage

 

Begleitung: Ulrike Knobbe, Kassel

Kostenbeitrag: 10 € pro Halbjahr

 

 

 

 

Frauenfrühstück

 

Kompetenter Vortrag – Lebenslanges Lernen – Austausch – Begegnung – Gespräch – Lebenshilfe durch Glaubenshilfe

 

Frauen aus Kassel und Umgebung treffen sich zum Frühstück mit anschließendem Vortrag und Gespräch.

 

Unser Rahmenthema für 2019 wird fortgesetzt:

 

KUNST UND RELIGION SIND SCHWESTERN

 

Beide stellen gewohnte Perspektiven auf den Kopf

Beide berühren die Seele des Menschen

 

Das Thema ist ein Zitat der ev. Bischöfin von Hamburg und Lübeck: Kirsten Fehrs.  

Lassen wir uns ein auf die Begegnung zwischen Kunst (Malerei, Skulpturen, Musik, Literatur, Architektur…) und Glaube: darauf, dass viele geniale Kunstwerke der Menschheit vom Glauben inspiriert wurden und werden und darauf, wie der Glaube sich bis heute in Kunst ausdrückt!

 

Leitung: Ulrike Knobbe, Kassel

Kostenbeitrag: 7 € (inklusive Kursgebühr und Frühstück)

 

Termine: am zweiten Dienstag im Monat,

09.00-11.00 Uhr

13.08., 10.09., 08.10., 12.11., 10.12.2019

 

Bitte melden Sie sich rechtzeitig – jeweils bis Freitag vor dem Frauenfrühstückstermin – zur Teilnahme an.

 

Benediktinische Abende

Im Geist des Heiligen Benedikt

 

Frauen und Männer, die sich von benediktinischer

Spiritualität angesprochen fühlen oder in Verbindung stehen zu benediktinischen Gemeinschaften, treffen sich regelmäßig einmal im Monat. Zu Beginn um 18 Uhr wird die Vesper gebetet bzw. gesungen, anschließend nach einem geteilten Abendbrot (Jede/r bringt etwas mit!) ist Zeit zum Austausch über die Erfahrungen mit dem „Gottsuchen im Alltag“ und über das Leben nach der Regel des Hl. Benedikt außerhalb eines Klosters. Die Themen dieser Gespräche werden jeweils abgesprochen. Den Abschluss bildet als Abendgebet ein Auszug aus der Komplet.

 

Beginn: 18.00 Uhr im Meditationsraum,

gegen 20.00 Uhr enden die Treffen.

 

Termine: freitags, einmal im Monat –

in der Regel am 2. Freitag im Monat:

 

Fr. 09.08., 13.09., 11.10., 08.11., 13.12.2019  

 

Neueinstieg nach Rücksprache

Begleitung: Ulrike Knobbe, Kassel

 

  

Lesekreis

Christliche Motive in der Romanliteratur

James McBride: „Die Farbe von Wasser“

 

Es geht in diesem Roman um eine polnische Jüdin, die als Kind mit ihrer Familie vor den Nazis in die USA flieht, sich dort von der jüdischen Religion abwendet, einen Afro-Amerikaner heiratet und mehr oder weniger allein in den unruhigen Jahren der schwarzen Bürgerrechtsbewegung in den USA der 50er und 60er Jahre 12 Kinder großzieht. In der Rezension der New York Times heißt es: „Hautfarbe und Religion werden transzendiert durch die Liebe einer Familie und die unglaubliche Willenskraft einer Mutter“.

 

Termine: dienstags, 14-tägig,

18.15-19.45 Uhr

Ort: Kleiner Kolpingraum oder Lesezimmer

 

Leitung: Jürgen Wagener, Kassel (Info unter: 0561/6027950)

 

Wiederanfang nach den Sommerferien: 13.08., 27.8., 10.9., 24.9., 15.10., 29.10., 

12.11., 27.11., 03.12. und 17.12.2019   

Anschrift:

Bildungsforum Sankt Michael

Die Freiheit 2

34117 Kassel

Tel    0561 7004170

Fax.  0561 7004150

E-Mail:

 

und mehr unter